Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 111 Antworten
und wurde 3.836 mal aufgerufen
 Rallye-Veranstaltungen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Linda Offline

Augapfel-Gepiercter

Beiträge: 2.744

05.04.2007 07:57
#106 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten

Zitat von Driftwinkel
http://www.rallye-videos.com/trailer/tra...sungen-2007.wmv


@alex k.:..und deswegen muss dein auto auf die richtbank?
oder war das nicht der unfall?


_____________________________________
DRIVE IT LIKE YOU STOLE IT!

Alex K. Offline

Vier-Topf-Zerknallungs-Treibling


Beiträge: 514

06.04.2007 12:17
#107 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten

Sieht harmloser aus als es war fürs auto. Aber bis nächste woche

Ali G. alias Maja Offline

Leisepupser


Beiträge: 356

06.04.2007 20:10
#108 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten

Die Sache is auf dem Trailer glaube garnet drauf.
Aber wohl dann auf der DVD

wenn du Zeit du gucken.
http://www.team-grolig.de
Sind auch immer schöne Videos drauf.

Linda Offline

Augapfel-Gepiercter

Beiträge: 2.744

07.04.2007 09:17
#109 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten

ja, bist du dann noch in den graben???


_____________________________________
DRIVE IT LIKE YOU STOLE IT!

Verena Offline

Zwischengasgeber


Beiträge: 42

07.04.2007 10:35
#110 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten
Wir sind in ein tiefes Loch gefahren.Können leider den Trailer nicht sehen,aber schauen wir mal auf der DVD. Konnten ja gott sei dank die Runde zu ende fahren.Der Wagen wird hoffentlich heute abend wieder laufen.
Alex K. Offline

Vier-Topf-Zerknallungs-Treibling


Beiträge: 514

08.04.2007 11:03
#111 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten

Würd den Trailer gern mal sehen baber bei meinem Geschwindigkeitswunder hier gehts leider net

Linda Offline

Augapfel-Gepiercter

Beiträge: 2.744

11.04.2007 08:27
#112 RE: Rallye Melsungen am 31.03.07 Zitat · antworten


Ab WP 2 stürmten Koch/Assmann zum Sieg bei Rallye Melsungen

Schmidtmeister- Brüder in Topform, Eindrucksvolles Debüt von Würtele/Sienel

GIESSEN (sfä) Mit einem überlegen Sieg unter 89 Teams, 76 in Wertung, von Marco Koch/Stefan Assmann (Marburg/Gladenbach) vom AMC Hungen endete die 26. ADAC Rallye „Auf nach Melsungen“. Die Überlegenheit des Duos im Opel Kadett C Coupe begann allerdings erst in der zweiten von sechs Wertungsprüfungen (WP) auf Bestzeit.



In WP 1 gingen zunächst Raphael Ramonat/Michael Ehrle (Borken) vom MSC Trusetal im Ford Escort Cosworth mit 2, 18 Minuten in Führung. Mit knapp drei Sekunden Rückstand vor Christian Wohlfahrt/Heiko Steinacker (Lauterbach/Schlitz) vom ADAC Hessen- Thüringen im Mitsubishi Lancer und Koch/Asmmann mit weiteren 2, 5 Sekunden dahinter.

Eine defekte Antriebswelle in der WP 2 stoppte jedoch Ramonat´s möglichen Sieg und Koch markierte zwei weitere Bestzeiten in WP 2 und 3. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Brüder Markus und Thomas Schmidtmeister (Niddatal/Laubach) mit ihrem BMW 320 auf dem sensationellen zweiten Gesamtrang. In der WP 4 fuhr Wohlfahrt jedoch seine einzige Bestzeit, während die Schmidtmeister´s vom AMC Hungen durch einen Dreher wertvolle Zeit und damit Platz zwei verloren.

Nach zwei weiteren Bestzeiten (WP 5 und 6) konnten Koch/Assmann nach der Taunus Rallye ihren zweiten Saisonsieg feiern, der vierte gemeinsame Erfolg des Opelteams seit letztem Jahr.

Mit 26, 1 Sekunden Rückstand wurden Wohlfahrt/Steinacker Gesamtzweite und Sieger der seriennahen Gruppe N. Den Ehrenplatz auf dem Siegerpodest sichern sich Markus und Thomas Schmidtmeister (+30, 9 Sekunden), die auch Platz zwei in der verbesserten Klasse bis zwei Liter Hubraum (H 13) hinter Koch belegen.

Mit dem elften Gesamtrang (+ 83 Sekunden) endet der erste gemeinsame Auftritt von Christoph Würtele/Markus Sienel (Giessen/Pohlheim) im neu aufgebauten Audi Turbo Quattro. Bis zur Halbzeit nach WP 3 das Quattro- Team mit fünf Sekunden vor Ulli Gropengiesser/Marcus Kolitsch (Schauenburg) im Ford Escort Cosworth.

In der WP 5 verlieren sie mit ihrem Allradler jedoch 14 Sekunden auf die Nordhessen. Mit neun Sekunden Rückstand auf Gropengiesser werden Würtele/Sienel auf Platz zwei in der verbesserten Klasse über drei Liter Hubraum (H 15) gewertet.



Die weiteren Platzierungen

21. (12. H 13) Torsten Tippner/Alexander Hirth (Nidda/Schotten) AMC Hungen, Opel Kadett, + 120, 6 Sekunden

22. (1. G 19) Jörg Altenheiner/Micahel Knaack (Wehrheim/Usingen), Audi S2 Taunus Racing Team, + 122, 9 Sekunden

27. (3. H 14) Matthias Weber/Wolfgang Vetter (AMSC Pohlheim), VW Rallye Golf G 60,

+ 134, 5 Sekunden

28. (4. N3) Marc Beilner/Udo Niederle (Hungen), Opel Kadett, + 136 Sekunden

31. (16. H 13) Georg/Katja Hossfeldt (Giessen), AMC Hungen, VW Golf GTI, + 142, 8 Sekunden

37. (2. N2) Alexander Milnerowicz/Markus Rutenberg (Hermannstein/Reiskirchen), Ford Fiesta XR 2, + 158, 4 Sekunden

45. (20. H 13) Ralf und David Wörner (Lahnau), AMSC Großen- Buseck, Opel Kadett C Coupe, + 180, 9 Sekunden

62. (2. H 12) Alexander Kröll/Verena Schrade (AMC Hungen), VW Golf, + 259, 7 Sekunden

69. (3. G 17) Daniel Müller/Benjamin Krusch (Laubach/Feldatal), Fiat Cinquecento, + 294, 7 Sekunden

74. (7. H 11) Benjamin Steidl/Dennis Weissner (Laubach), VW Polo, + 392, 7 Sekunden)


_____________________________________
DRIVE IT LIKE YOU STOLE IT!

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen